Ressourcen

Einfügen von HTML in eine Outlook-E-Mail (Outlook 2003)
Datum: 2010-09-20 14:17:04

In diesem kurzen Artikel wird eine Methode beschrieben, wie man HTML in eine normale, in Outlook erstellte E-Mail einfügen kann.

Dies lässt sich relativ leicht bewerkstelligen, was eine angenehme Überraschung für viele von uns ist, die der Ansicht sind, dass in Outlook in der Regel kaum etwas einfach geht.

1. Schritt:

Öffnen Sie das Notepad-Dokument, das Sie heruntergeladen haben, und geben Sie HTML-Tags am Anfang sowie abschließende HTML-Tags am Ende des Dokuments ein.

2. Schritt:

Speichern Sie die Datei als HTML-Datei ab. Sie können es dabei benennen, wie Sie möchten, Hauptsache Sie speichern es als HTML ab. Sie können es beispielsweise “mynewsletter.html” benennen. Achten Sie darauf, sich zu erinnern, wo Sie es abgespeichert haben.

3. Schritt:

Erzeugen Sie eine neue leere E-Mail in Outlook.

4. Schritt: Nachdem Sie die entsprechenden Daten in die Adress- und Betrefffelder eingegeben haben, klicken Sie in den Textteil der E-Mail. Gehen Sie auf den Menüpunkt Einfügen und wählen Sie “Datei”

Einfügen > Datei

5. Schritt: Lokalisieren Sie Ihre Datei und klicken Sie dann auf den kleinen nach unten zeigenden Pfeil neben dem “Einfügen” Button. Wählen Sie aus dem erscheinenden Aufklappmenü die Option “Als Text einfügen”.

Als Text einfügen

6. Schritt:

Gestalten Sie Ihre E-Mail nach Ihren Wünschen und schicken Sie diese dann ab. Ich empfehle, dies vorab bei einigen E-Mail-Clients wie Outlook, Gmail, Hotmail und Outlook Express zu testen.

Einige wichtige Hinweise:

1. Viele E-Mail-Clients gestatten es E-Mail-Nachrichten grundsätzlich nicht, Bilder von Stellen im Internet herunterzuladen. Tatsächlich verbieten viele Clients den E-Mails sogar, Bilder irgendeiner Art automatisch herunterzuladen! Daher ist es sehr wichtig, dass Sie wo immer möglich mit Alt-Tags arbeiten, die das Bild effektiv beschreiben können, noch bevor es angezeigt wird.

2. Im Allgemeinen verwendet Outlook standardmäßig MS Word zum Erstellen von E-Mail-Nachrichten (per Standardeinstellung), sodass man in aller Regel mit merkwürdigen Ergebnissen bei Webmail-basierten Clients rechnen kann. Daher sollte Ihr besonderes Augenmerk bei 5. Schritt unbedingt auf dem gründlichen Testen Ihrer E-Mail liegen, bevor Sie diese versenden.

3. Die meisten Affiliate-Programme (unseres eingeschlossen) haben strikte Richtlinien gegen Spam. In bestimmten Fällen kann Spamming sogar zur Auflösung Ihres Affiliate-Kontos und der Einbehaltung von jeglichen Provisionen führen, die Sie gesammelt haben. Daher überprüfen Sie bitte Ihre Quellen und Kontakte bei jeglichem Versenden von Massen-E-Mails. Stellen Sie sicher, dass Ihre Empfänger angegeben haben, dass sie damit einverstanden sind E-Mails (! von Ihnen !) zu erhalten, und dass sie auch eine Möglichkeit zum jederzeitigen Widerruf dieser Einverständniserklärung haben (insbesondere in jeder einzelnen von Ihnen verschickten E-Mail).

Unsere Produkte

PHL-Logo-04-01
Lotto247-Logo-03-02
IGBsidebarbanner336x600

iGB
2017 GEWINNER

Beste Lotto Affiliate-Managerin